Sie benötigen professionelle Hilfe nach einem Schadensfall?

Dann sind Sie hier genau richtig, denn wir halten was Andere versprechen!

tl_files/un/bilder/flag_anim_150x150.gifWillkommen bei Unfall.Net, dem Netzwerk der Unfallspezialisten. In unserem Netzwerk sind erstmals die zur Schadenabwicklung der Unfallopfer relevanten Berufsgruppen bundesweit als Gütegemeinschaft vereint. Dabei ist jeder Partner zur Einhaltung strenger Richtlinien verpflichtet, um das gemeinsame Hauptziel, einen aktiven Verkehrsunfallopferschutz zu realisieren. Daher ist Unfall.Net die bisher einzige Verbraucherschutzorganisation, welche Unfallopfern zur Abwicklung von Verkehrsunfallschäden ausdrücklich von versierten Spezialisten empfohlen wird.

Darum schützen auch Sie sich mit der Inanspruchnahme unserer Unfallspezialisten vor Täuschungen und Irreführungen gegnerischer Versicherungskonzerne bei der Schadenabwicklung! So sichern Sie sich Ihre Souveränität zur vollständigen Durchsetzung Ihrer berechtigten Ansprüche!

Neben den wichtigsten Informationen zum Thema Verkehrsunfall und Schadenabwicklung können Sie auf unseren Websites das gesamte Leistungsspektrum unserer ausgewiesenen Unfallspezialisten einfach und bequem über die kostenfreie Schadenmeldung in Anspruch nehmen. Zudem ist die Zentrale unseres Netzwerks für Schadenmeldungen auch über die ebenfalls kostenfreie Rufnummer 0700 08632550 (0700 +UNFALL+) erreichbar. Die Unfallspezialisten Ihres Vertrauens!

ACHTUNG: Nicht alle Kfz-Sachverständige sind unabhängig!

TV-Beitrag von VOX auto mobil in Zusammenarbeit mit Unfall.Net.

Die Linkseite mit aktuellen News zum Thema ...

Automobiles

Mitteldeutsche Zeitung: Justiz Mammut-Verfahren bremsen Gerichte aus

Mitteldeutsche Zeitung: Halle (ots) - Zahlreiche Mammut-Verfahren bringen die Justiz in Sachsen-Anhalt an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit. Die Folge: Über viele andere Klagen wird in absehbarer Zeit nicht entschieden werden, weil an den Gerichten das Personal fehlt. ...

Kölner Stadt-Anzeiger: Köln plant Klinik-Verbund

Kölner Stadt-Anzeiger: Köln (ots) - Köln könnte in den kommenden Jahren das zweitgrößte Klinikum Deutschlands entstehen. Das berichtet der Kölner Stadt-Anzeiger in seiner Samstagausgabe. Nach der Vorstellung von Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker soll die Uniklinik ...

Kölner Stadt-Anzeiger: FDP will Konsum von Cannabis erlauben Partei-Vize Strack-Zimmermann erwartet besseren Jugendschutz und höhere Einnahmen für die Staatskasse

Kölner Stadt-Anzeiger: Köln (ots) - Die FDP setzt sich für eine kontrollierte Freigabe von Cannabis ein. "Die Bundesregierung sollte sich endlich der Realität stellen und eine Legalisierung von Cannabis beschließen", sagte die stellvertretende Parteivorsitzende ...

Rheinische Post: Kommunen bei Familiennachzug kompromissbereit

Rheinische Post: Düsseldorf (ots) - Beim Thema Familiennachzug signalisieren die Kommunen Kompromissbereitschaft. "Die Kommunen wollen, dass der Familiennachzug begrenzt bleibt, aber das bedeutet nicht, dass es keine Kompromisslinien geben darf", sagte der ...

Rheinische Post: Gysi: Scheitert Jamaika am Familiennachzug für Flüchtlinge, wird die AfD noch stärker

Rheinische Post: Düsseldorf (ots) - Der Linken-Politiker Gregor Gysi hat die Jamaika-Unterhändler vor einem Scheitern der Sondierung am Familiennachzug für Flüchtlinge gewarnt. Dann bekäme die AfD bei Neuwahlen ein noch besseres Ergebnis, sagte der frühere ...

Rheinische Post: Landeselternschaft der Gymnasien fordert "Überholspur" an allen G9-Gymnasien

Rheinische Post: Düsseldorf (ots) - Die Landeselternschaft der Gymnasien in Nordrhein-Westfalen fordert grundlegende Nachbesserungen bei der Rückkehr zum neunjährigen Gymnasium (G 9). "Schüler sollen ihre Lernzeit bis zum Abitur an jedem Schulstandort individuell um ...

Rheinische Post: Neue Douglas-Chefin wünscht sich Beauty-Waggons bei der Bahn

Rheinische Post: Düsseldorf (ots) - Tina Müller, die neue Chefin des Düsseldorfer Parfümeriekonzerns Douglas, strebt eine Kooperation mit der Bahn an. "Wir haben bei der Deutschen Bahn angefragt, ob es nicht möglich ist, auch einen Beauty-Waggon einzurichten, wo man ...

Rheinische Post: Douglas-Chefin Müller spricht sich für Frauenquote in Vorständen aus

Rheinische Post: Düsseldorf (ots) - Die seit 1. November amtierende Douglas-Chefin Tina Müller hat sich für eine Frauenquote in Vorständen ausgesprochen. "Ich war immer gegen eine Frauenquote, aber mittlerweile bin ich dafür. Von selbst hat sich vorher nicht genug ...

Badische Zeitung: Verlängerung der Sondierung / Auf der Kippe Kommentar von Dietmar Ostermann

Badische Zeitung: Freiburg (ots) - Die Grünen müssten akzeptieren, dass Migration eben doch begrenzt wird, wenn auch nur in der Frage des Familiennachzugs einiger Flüchtlinge, und die CSU müsste sich mit einer verwässerten Obergrenze begnügen, die im Ernstfall keine ...

Stuttgarter Zeitung: Kommentar/Simbabwe

Stuttgarter Zeitung: Stuttgart (ots) - Das Spiel ist aus. Robert Mugabe sperrt sich zwar noch ein wenig, wie von dem Dauerrebellen nicht anders zu erwarten war. Doch sein zittriger Widerstand wird nicht mehr lange währen. Unterschreibt der simbabwische Präsident seine ...